Die Kemenate

Eine Kemenate (auch Kemnad; lateinisch caminus, -i, m. = Ofen, Feuerstätte, Kamin | caminata, -ae, beheizbarer Wohnraum) ist ein Kaminraum.

Bild "Startseite:trennlinie.png"


Begriffsgeschichte
Die frühe "burgenkundliche" Literatur des 19. Jhd. sah in der Kemenate einen mittels Kamin oder Kachelofen beheizbaren Wohn- und Arbeitsraum in einer Burg (althochdeutsch cheminâta). Allerdings ist der Terminus Burg eher als ein Idealbild zu verstehen, dem Minnesang und den damaligen Vorstellungen einer idealen Burg entsprechend. Die Kemenate war demnach - falls sie den einzigen heizbaren Raum darstellte - vornehmlich Frauen, Rittern und Adligen vorbehalten. Besonders die von Frauen und Kranken bewohnten, beheizten Räume wurden seit dem 19. Jahrhundert als Kemenaten bezeichnet. Auch Nikolaus Lenau und Johann Wolfgang von Goethe griffen den Ausdruck auf.

Bild "Startseite:trennlinie.png"


Heutige Bedeutung in der Architekturgeschichte
Trotz der neuen Sinngebung des Begriffes Kemenate während der Burgenrenaissance (älter Burgenromantik) ist der Begriff dennoch im 14./15. Jhd. quellenkundlich belegt und bezeichnet dort einen Wohnbau. Derzeit kann allerdings keine in den Schriftquellen erwähnte Kemenate einem heute noch existierenden Bau (oder Raum in einer realen Burg) zugeordnet werden. Eine Desillusionierung des Begriffes ist daher die Folge. In der Regel wird heute eine Kemenate als massiver, heizbarer Steinbau einer Burg angesehen. Anhand des aktuellen Befundes muss der Begriff in der Praxis um steinerne Wohntürme oder auch entsprechend ausgestattete Räume in Städten erweitert werden. Tatsächlich handelt es sich z. B. im Falle der Kemenaten Orlamünde und Reinstädt auch um Bauwerke im Sinne von „beheizter Burg“ bzw. „beheiztem Wohnturm“. Der Begriff dient also dazu, einem nicht näher bestimmten Raum eine technische Eigenschaft zuzuschreiben. Eine caminata in den Quellen muss unabhängig vom Bezug auf reale Räume oder soziale Unterscheidungen allgemein als beheizbarer Raum des hohen und späten Mittelalters verstanden werden.

Bild "Startseite:trennlinie.png"


Quelle: Wikipedia

Zusätzliche Informationen

nach oben

Die Kemenate bietet ein altertümliches Gelage an der Rittertafel - Rittergelage und vegetarische Gelage - Jagdgesellschaften an. Ein mittelalterliches Ritteressen für jeden Anlaß - private Feiern - Geburtstage, Firmenfeiern, Hochzeiten oder Betriebsausflüge. Sie haben beim Essen über den Abend Unterhaltung mit Barden, Gauklern, mittelalterliche Musik zum Ritteressen oder mit einer Tanzgruppe. Alles zu Ihrem individuellen Rittermahl reservierbar. Das Rittermahl ist ein Erlebnis. Wir bieten Ihnen eine besonder Welt mit authentischer, mittelalterlicher Verköstigung. Ritteressen / Rittergelage für den Betriebsausflug, die Hochzeiten in angenehmer Atmosphräre. Ein unvergleichliches Erlebnis - Vergnügen, an vergangene alte Zeiten, in unserer Kemenate. Wir freuen uns über Busgesellschaften aus der ganz Europa. Die Veranstaltungen werden mit Geschichten aus dem Mittelalter und mittelalterlichen Essen verbunden. Tolle Unterhaltung mit Musik und Tanz. Ein Rittergelage ist der Höhepunkt eines tollen, erlebnisreichen und unterhaltsamen Abends. Reserivieren sie für Ihre privaten Anläss,grösse Gesellschaften, besondere Feiern, Hochzeiten, Betriebsausflüge oder Geburtstage.

Copyright © 2017 - NKiSolution - Design aus Reutlingen         Sie sind der xxx Besucher auf der Seite Die Kemenate Saarbruecken - Das Mittelalter Restaurant - Rittegelage - Ritteressen - Spektakel - mittelalterliche Events bei Essen und Trinken