Das Rittergelage



Bild "ritter.png"
Ihr habt den Weg des Ritters verfolgt und seit nunmehr angekommen. Des langen Rittes Qualen stecken Euch in den Knochen und Eure Rüstung lastet schwer auf den geschundenen Schultern. Nundenn, alle Geißelung hat nunmehr ein Ende. Ihr seid am Ziel angekommen und froher Erwartung des wohlverdienten Mahl´s. So entdeckt jetzt den Reiz eines Rittergelages in geselliger Runde.





Bild "Startseite:trennlinie.png"


Der Ablauf

(Sollt einer unter Euch sein, der dem Fleische abgeschworen hat, so teilt uns dies mit. Wir werden dafür Sorge tragen, dass er beim Hauptgang nicht zu kurz kommen wird.)


Der Empfang


Die Mägde des Wirtes reichen jedem Gast des heutigen Rittergelages einen Becher Met zur Begrüßung.



Das Gesellschaftliche

Jeder ehrenwerte Gast findet einen Sitzplatz und die Anwesenden verfallen sogleich in anregende Gespräche und fröhliches Gelächter. Nach kurzer Zeit bringen Mägde und Knechte frisches Brot, Kräuterbutter sowie Schmalz.

Danach folgt eine Suppe mit Einlage.



Lasst uns beginnen...

Mit Zustimmung der Anwesenden beginnt der Hauptgang. Zügig sind die Krüge und Humpen aller aufgefüllt. Gebracht werden Geflügelstrampel, ganze Hähnchen und herrlich Duftender Krustenbraten von der Sau. Die Beilagen, wie Gemüse und Erdapfelstücke ( Wedges) stehen alsbald auf den Tischen. Des untätigen Anstarrens müde, beginnt die Runde, sich über die gedeckten Tische herzumachen.

.....nach einiger Zeit......

Der Brauch des Wirtes, jedem Gast ein wenig Trollrotz zu reichen, erleichtert allen Anwesenden sichtbar die Verdauung des üppigen Mahls.

 


Der Hunger ist gestillt. Bei manch einem waren die letzten 2 Stücke zuviel des Guten. Die Rüstung wird am morgigen Tag schwerer anzulegen sein.


Bild "Startseite:trennlinie.png"




Notwendigkeit

Das Mahl soll eine Woche im Voraus reserviert werden. 
Der Barde ist gegen einen gewissen Obolus ebenfalls zugegen.



Für die Geldkatz

Das Entgelt pro Mann oder Weib an Wirt und Wirtin beträgt 27  europäische Silberlinge.

 

Das Rittergelage - Die Tafelrunde - Die Tischmanieren

Bild "Startseite:trennlinie.png"


Falls Euch dieses Spektakel zusagt, könnt Ihr hier reservieren.

Ob Euer Wunschtermin zur Verfügung steht, seht Ihr hier.

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Bild "Startseite:trennlinie.png"

Zusätzliche Informationen

nach oben

Die Kemenate bietet ein altertümliches Gelage an der Rittertafel - Rittergelage und vegetarische Gelage - Jagdgesellschaften an. Ein mittelalterliches Ritteressen für jeden Anlaß - private Feiern - Geburtstage, Firmenfeiern, Hochzeiten oder Betriebsausflüge. Sie haben beim Essen über den Abend Unterhaltung mit Barden, Gauklern, mittelalterliche Musik zum Ritteressen oder mit einer Tanzgruppe. Alles zu Ihrem individuellen Rittermahl reservierbar. Das Rittermahl ist ein Erlebnis. Wir bieten Ihnen eine besonder Welt mit authentischer, mittelalterlicher Verköstigung. Ritteressen / Rittergelage für den Betriebsausflug, die Hochzeiten in angenehmer Atmosphräre. Ein unvergleichliches Erlebnis - Vergnügen, an vergangene alte Zeiten, in unserer Kemenate. Wir freuen uns über Busgesellschaften aus der ganz Europa. Die Veranstaltungen werden mit Geschichten aus dem Mittelalter und mittelalterlichen Essen verbunden. Tolle Unterhaltung mit Musik und Tanz. Ein Rittergelage ist der Höhepunkt eines tollen, erlebnisreichen und unterhaltsamen Abends. Reserivieren sie für Ihre privaten Anläss,grösse Gesellschaften, besondere Feiern, Hochzeiten, Betriebsausflüge oder Geburtstage.

Copyright © 2017 - NKiSolution - Design aus Reutlingen         Sie sind der xxx Besucher auf der Seite Die Kemenate Saarbruecken - Das Mittelalter Restaurant - Rittegelage - Ritteressen - Spektakel - mittelalterliche Events bei Essen und Trinken